Investitionsprogramm 2017 - 2022

26.08.2016 10:33 von Mario Giger

In einer 1. Lesung hat der Gemeinderat über das Investitionsprogramm der Gemeinde beraten. Gemäss ab 1.1.2017 gültigem neuem Rechnungsmodell HRM2, sprich Gemeindegesetz muss alljährlich ein Finanzplan erstellt werden. Bedinglich dafür ist das Vorliegen eines Investitionsplanes. Folgende Projekte wurden beim Investitionsplan 2017-2022 berücksichtigt: Ersatz Wasserleitung Oberwiler/Unterwiler; Ausbau Beleuchtung Wilerstrasse (Abzweigung Weberstrasse bis Bündtenstrasse); Ersatz Wasserleitung Mühle/Wilerstr.; Ausbau Meteorleitung/Trennsystem Fringeliweg-Holle-Bachstrasse; Projekt Ausbau/Unter-halt/Ausbau Flurstrassen und landwirtschaftliche Drainagensysteme; Ausbau Kantonstrasse/Grindelstrasse; Ersatz Strassenbeleuchtung Dorf mit neuen LED-Kandelabern; a.o. Unterhalt Bäche– und Uferschutz; Neugestaltung und Ausbau des Lindenplatzes/Park-platzes (Dorfbild/Trottoir Schulweg) beim Gemeindehaus; ausserordentlicher Unterhalt der Gemeindestrassen im Wohngebiet sowie Kanalisationsunterhaltsarbeiten; Projekt Amphibienschutz und Landschaftspflege; Ausbau IT / EDV im Schulhaus; Unterhaltsarbeiten beim Schulhaus: Fassadensanierungen und Malerarbeiten in den Schulräumlichkeiten.           Weitere Punkte stehen zur Diskussion: Ersatz der Heizungsanlage vom Gemeindehaus und Schulhaus; Verkehrskonzept Wiler; Sanierung Rote Brücke; Platzsanierung bei Grünmulde Hölzlirank, Revision Bauzonenvorschriften; Räumung Grabfeld auf Friedhof; Sanierung Friedhofmauer; Raumbedarfsplanung Infrastruktur; Ersatz Steuerung Wasserversorgung Rüttihöfe - Aufzählung nicht abschliessend!

 

Zurück