ausserordentliche Gemeindeversammlung vom 16. März 2017

21.03.2017 08:30 von Mario Giger

Gross war die Zahl der Versammlungsbesucher. 94 Stimmberechtigte haben sich zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung zusammengefunden und es wurde zum Teil heftig über den Antrag des Gemeinderates diskutiert, ob die Gemeinde im Rahmen der konkursrechtlichen Versteigerung der Liegenschaft Mischler Werner sel. dem Konkursamt Oensingen ein Kaufangebot unterbreiten solle oder nicht. Dem Antrag aus der Versammlungsmitte über das Geschäft der Einwohnerschaft anlässlich einer Urnenabstimmung entscheiden zu lassen, wurde nicht gefolgt. Es wäre dazu ein 1/3-Anteil der anwesenden Versammlungsteilnehmer nötig gewesen. Es fehlten nur gerade fünf Stimmen. Viele und auch leidenschaftliche Voten wurden in der Folge nach dem Eintretensbeschluss gehört. Die Schlussabstimmung ergab dann, dass bei zehn Enthaltungen 30 Stimmberechtigte gegen und 54 Stimmberechtigte für den Antrag des Gemeinderates votierten. Zusätzlich bewilligte der Souverän den aus der Versammlungsmitte gestellten Antrag, dass die Gemeinde das Kaufangebot bei der internen Steigerung bis zu einer Kaufsumme von CHF 370‘000.00 mitbieten kann - CHF 30‘000.00 höher als vom Gemeinderat beantragt. Der Gemeinderat dankt für das Vertrauen und die Unterstützung.

 

Zurück