Rechnungsprüfungskommission: Mitglied mit Fachwissen gesucht!

21.03.2017 08:32 von Mario Giger

Die Rechnungsprüfungskommission wurde bisher durch Herrn Erich Jeker-Meier bei den Prüfungsarbeiten begleitet. Als eidgenössisch diplomierter Buchhalter verfügt er über das gesetzlich geforderte Fachwissen. Erich Jeker wird altershalber dieses Frühjahr im Rahmen der Rechnungsablagen 2016 letztmals unserer RPK zur Verfügung stehen. Die Gemeinde ist ihm zu grossem Dank verpflichtet. Mit der Einführung des neuen Rechnungsmodells HRM2 hat sich die Gemeindebuchhaltung um einiges „verkompliziert“ und verlangt hohes Fachwissen von den mit den Rechnungsprüfungen Beauftragten.
Mindestens eine Person muss über besondere Befähigungen verfügen: Absolvent eines Universitäts- oder Fachhochschulstudiums in Betriebs– oder Volkswirtschaft oder Inhaber des Diploms Wirtschaftsprüfer, Treuhandexeperte, Inhaber eines Fachausweises Finanz– und Rechnungswesen….. Wer in unserem Dorf über entsprechende Befähigungen verfügt, möchte doch bitte die Gemeindeverwaltung kontaktieren: Tel. 061 761 22 10.
Gemäss Rücksprache mit dem Amt für Gemeinden verfügen rund die Hälfte der Gemeinden des Kantons über keine eigenen Rechnungsprüfungskommissionen mehr, sondern „sourcen“ diese Aufgabe an externe Treuhandbüros aus. Gemäss § 26 Abs. 1a der Gemeindeordnung kann die Gemeindeversammlung anstelle der Rechnungsprüfungskommission eine Kontrollstelle einsetzen.
Es ist dann wohl eher davon auszugehen, dass auch unsere drei Gemeinden (EG, KG und BG) anlässlich ihrer nächsten Gemeindeversammlungen einen entsprechenden Beschluss fassen müssen. Die Mehrkosten werden sich in Grenzen halten. Der Gemeinderat hat sich entschieden vorsorglich bei zwei/drei Treuhandbüros sich diesen Aufgabenbereich offerieren zu lassen.

 

Zurück