Brunnensanierungen

07.05.2020 09:01 von Mario Giger

Brunnensanierungen

Für die Restaurierung der sieben Dorfbrunnen belaufen sich die Kosten auf gut CHF 64‘000. Das letzte mal wurden die Brunnen in den Jahren 2000-2003 saniert. Wir erinnern uns gerne an das damalige Brunnenfest. Im Jahr 2019 wurden die beiden Brunnen in der Holle und bei der „alten Chesi“ für CHF 14‘500 saniert. Diesen Sommer werden es weitere drei sein: Brunnen bei der Kirchstrasse, auf dem Oberwiler und bei der Hauptstrasse beim ehemaligem Restaurant Kreuz. Die kantonale Denkmalpflege beteiligt sich an den Kosten mit 30 %.
Der Gemeinderat weist darauf hin, dass die Wasserentnahme aus den Dorfbrunnen mit landw. Druckfässern nicht gestattet ist. Gemäss ausdrücklichem Hinweis des mit der Sanierung der Dorfbrunnen beauftragten Firma Bildhauerhauerei & Steinwerk Weber in Röschenz beschädigt die mechanische Wasserentnahme die bei den sanierten Brunnen neu aufgetragene Versiegelung/Schutzschicht.            

Wir danken den Landwirten für das Verständnis.

Zurück